Monat: November 2019

Personas im Content-Marketing – Dr. Jekyll, Mr. Hyde und weitere zwiespältige Zielgruppen mit Doppelleben [Remastered]

Hand aufs Herz: Content-Marketing in Gänze zu verstehen, ist gar nicht so leicht. Diese vermeintliche Metadisziplin dann noch in die Tat umzusetzen, umso weniger. Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen stehen oftmals vor großen Herausforderungen. Wie lässt sich Content-Marketing effektiv umsetzen?

Warum du im Jahr 2020 auf die Content-Sprout-Methode setzen solltest

Vielleicht kennst du es auch, du liegst abends auf dem Sofa und schaust deine Netflix-Lieblingsserie. Währenddessen nimmst du dein Handy in die Hand und surfst auf YouTube. Oder du schaust dir die neuesten Stories auf Instagram an. Und neben all

Marketing für die (öffentliche) Verwaltung – Vertrauen zurückgewinnen und ein positives Image kreieren

Marketing ist ein Thema, das bislang viel zu häufig und lange von vielen, vor allem öffentlichen, Verwaltungen ignoriert wurde. Weit verbreitet ist sogar der Gedanke, Marketing für eine Verwaltung sei ein Widerspruch in sich. Das ist allerdings ein Irrtum, denn

Der erste Satz: Profi-Tipps für einen packenden Einstieg

Vergiss Kreativität. Erfolgreiche Teaser bauen auf dem immer gleichen Muster auf. Der Trick ist ganz einfach und von Journalisten abgeschaut. Lies mich. Sieh mich an. Der erste Satz soll deinen Leser fesseln, sodass er weiterliest. Er soll sich ernsthaft mit

Adressen kaufen 2020 – was ist mit der DSGVO noch erlaubt?

Trotz EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) kann man nach wie vor bei Adresshändlern wie Address-Base Adressen kaufen. Und das Ganze scheint legal zu sein. Die befürchtete Klagewelle ist auch über ein Jahr nach dem Inkrafttreten der DSGVO ausgeblieben. Die bisherigen DSGVO-Urteile haben gezeigt,

Top